Home header1
DruckenSeite weiterempfehlenSitemap
YPSILON-EULE (AGROTIS YPSILON)
Ypsilon-Eule (Agrotis ypsilon) Allgemeine Infos
Gehört in die Famile der Eulen (Noctuidae)

Foto © André Mégroz

weitere Bilder zu dieser Art
Kennzeichen und Grösse

Graubraun, langgestreckte Flügel ca. 2 cm. lang; spitzer Keilfleck am hinteren Drittel der Vorderflügel; Hinterflügel hell mit schwarzen, feinen Längsstreifen.

Lebensraum und Verbreitung

In weiten Teilen Europas verbreitet, oft auch in Städten, um und an Häusern. Fotos: 1 Schwägalp, ca. 1'400 m, verfangen in Spinnennetz, 4.11.06; Foto 2 u. 3: 29.8.06, St. Gallen, 750 m.

Die Falter fliegen im Frühjahr als Wanderfalter aus dem Süden ein. Die hier geborenen Jungtiere fliegen im Herbst wieder in den Süden.

André Mégroz, Quellenstrasse 10, 9016 St. Gallen, E-Mail: insects@bluewin.ch, Tel. 071 288 39 67
powered by mhs@internet AG