Home header1
DruckenSeite weiterempfehlenSitemap
24-STUNDEN-AMEISE (PARAPONERA CLAVATA KöNIGIN) / BULLET ANT
24-Stunden-Ameise (Paraponera clavata Königin) Allgemeine Infos
Eine der größten Ameisenarten der Welt; lebt entlang der atlantischen Küste von Süd- und Zentralamerika bis zu 500 msm. Arbeiterinnen 18 bis 25 Millimeter lang, schwarzer bis bräunlicher Körper, behaarte Beine, Vorderbeine goldfarben. Mit ihrem Gift (Giftstachel) lähmt sie Beutetiere und verteidigt sich. Der Stich verursacht auch beim Menschen heftigste Schmerzen und gilt als schmerzhaftester Insektenstich. Im Stich-Schmerzindex (Schmidt Sting Pain Index) steht das Insekt mit 4.0+ auf der höchsten Stufe. Die Schmerzen klingen meist nach 24 Stunden ab und der Stich hinterlässt keine bleibenden Schäden. Die Ameise ist nicht aggressiv, ist gelehrig und lebt in kleineren Kolonien. Hauptanteil der Nahrung sind Pflanzenteile, tierische Nahrung bildet nur ein kleiner Teil. Ein Teil der indigenen Volksgruppen in Südamerika steckt solche Ameisen in geflochtene Handschuhe, welche die Jünglinge beim Übertritt ins Mannesalter in einem Initiationsritual anziehen und einige Minuten anbehalten müssen, um zu zeigen, dass sie die Schmerzen ertragen können.

Foto © André Mégroz

weitere Bilder zu dieser Art
Lebensraum und Verbreitung

Foto 1 und 2: Costa Rica, Lapa Verde, 7.4.2013 (Königin).

André Mégroz, Quellenstrasse 10, 9016 St. Gallen, E-Mail: insects@bluewin.ch, Tel. 071 288 39 67
powered by mhs@internet AG