Polyommatus icarus (Hauhechel-Bläuling)

Europa
Schweiz

Allgemeine Infos

Gehört zu den Echten Bläulingen. bei diesen sind die Männchen bläulich, die Weibchen gehen in Richtung braun, allenfalls blau übergossen.

Kennzeichen und Grösse

Kleiner Falter mit typischer Bläuling-Zeichnung. Das Bestimmen ist oft schwierig.

Lebensraum und Verbreitung

Verbreitet, auf mageren Wiesen, kann mehrere Generationen von Mai bis September bilden. Fotos: 1 u. 2: Männchen, Rheindelta, 23.9.06; 3: Orselina, ca. 550 m, TI, CH, 23.9.06; 4 u. 5: Weibchen, Orselina, ca. 550, TI, CH; Foto 6 und 7: CH, SG, Diepoldsau, 420 m, auf Rheindamm, 29.7.2021.

Die Raupen fressen Kleearten (Trifolium spec.), Kronwicke (Coronilla varia), eher selten Hauhechel (Ononis spec.)

weitere Bilder zu dieser Art