Maniola jurtina (Grosses Ochsenauge)

Allgemeine Infos

Gehört zur Familie der Augenfalter (Satyridae)

Kennzeichen und Grösse

Spannweite 40 bis 48 mm, Grundfarbe gelb-braun, Oberseite mit schwarzem Duftschuppenfleck, hellen, schwarzen augenfleck mit gelber Umrandung und weissem Fleck in der Mitte (Kleines Ochsenauge: ähnlich, Weibchen hat 2 Augenflecken auf Vorderflügel).

Lebensraum und Verbreitung

Lebt auf Wiesen, Waldlichtungen, auf Trockenrasen etc. Fotos: Foto 1: 22.7.06, St. Gallen, SG, CH, Goldachtobel, 650 m; Foto 2: 19.8.05, Cadenazzo, Tessin, CH, ca. 230 m; Foto 3: 21.7.05, Doubs, Grenzfluss F/CH, ca. 600 m; Foto 4: Männchen, D, Bayern, Karlstadt/Bambach, 9.6.2012; Foto 5 und 6: AT, Bregenz, Pfänder, 1000 msm, 12.7.2021; Foto 7 - 10: CH, SG, St. Gallen, 650msm, 24.7.2021 (Weibchen); Foto 11: CH, SG, St. Gallen, 650 msm, 11.8.21, an Verbena bonariensis.

weitere Bilder zu dieser Art