Elophila nymphaeata (Seerosenzünsler)

Allgemeine Infos

Gehört in die Familie der Rüsselzünsler (Crambidae)

Kennzeichen und Grösse

Flügelspannweite 22 -30 mm, Grundfarbe Vorderflügel weiß mit brauner, variabler Zeichnung hellbraun bis dunkelbraun. Der Seerosenzünsler ist auf der Nordhalbkugel weit verbreitet, überall dort wo es geeignete Habitate gibt. Das Verbreitungsgebiet der nominotypischen Unterart reicht vom westlichen Nordafrika (mit der Unterart E. nymphaeata hederalis) bis nach Nordchina und Japan (hier mit der Unterart E. nymphaeata ezoensis). Im Norden von den Britischen Inseln bis ins nördliche Schweden. In Asien kommt die Art südwärts bis in den nördlichen Iran und Afghanistan vor. Im mittleren und südlichen Kleinasien, Zypern, Iran und Afghanistan kommt die Unterart auralis vor. Übergangsformen zwischen den Unterarten E. nymphaeata nymphaeata und E. n. auralis wurden im Nordiran beobachtet. Sie leben überwiegend an kleinen, stehenden Gewässern, wie Tümpeln und Teichen und sind in Mitteleuropa weit verbreitet und häufig.

Lebensraum und Verbreitung

Weit verbreitet in der Nordhalbkugel bei entsprechenden Habitaten (stehende Teiche etc mit Pflanzenbewuchs). Fotos: CH, SG, St. Gallen, 650 msm, 20.8.2010; Foto 3 u. 4: CH, SG, St. Gallen, 650 m, 28.8.2014.

weitere Bilder zu dieser Art