Home header1
DruckenSeite weiterempfehlenSitemap
SCHRECKEN

Früher wurden alle Heuschrecken, also sowohl die langfühlrigen als auch die kurzfühlrigen, in der Ordnung der "Schrecken" zusammengefasst. Heute unterscheidet man zwischen den Langfühlerschrecken, von denen es weltweit ca. 8'000 Arten gibt (in Europa ca. 30), und den Kurzfühlerschrecken, von denen weltweit ca. 10'000 (in Europa ca. 80) leben.

Herzlichen Dank an Bruno Keist, Ebnat-Kappel, der mich bei der Bestimmung der Tiere kräftig unterstützt. Bruno Keist, Ebnat-Kappel, danke ich ganz herzliche für seine Unterstützung beim Bestimmen der Schrecken.

Kurzfühlerschrecken (Caelifera)
Kurzfühlerschrecken (Caelifera)

Langfühlerschrecken (Ensifera)
Langfühlerschrecken (Ensifera)

 
André Mégroz, Quellenstrasse 10, 9016 St. Gallen, E-Mail: insects@bluewin.ch, Tel. 071 288 39 67
powered by mhs@internet AG