Home header1
DruckenSeite weiterempfehlenSitemap
Wollschweber (Bombyliidae)
Weltweit gibt es davon über 6000 Arten, in Europa ca. 50. Die Wollschweber sind mittelgross, hummelartig, oft dunkel gefärbt, haben oft einen langen Rüssel zum Nektar saugen und fliegen vom Frühjahr bis Spätherbst, wobei sie warme, sandige Böden bevorzugen. Diese schnellen und geschickten Flieger beherrschen den Standflug wie die Schwebfliegen. Die erwachsenen Tiere ernähren sich von Blütenpollen. Die Eier werden in einen Wirt gelegt (z.B. Heuschrecken) oder in deren Nähe. Dabei können einige Arten ihre Eier gezielt aus dem Flug in oder neben die Nesteingänge ihrer Wirte abschießen (häufig solitäre Wespen oder Bienen). Die Larve dringt später durch feine Haarrisse in das Nest ein.

Trauerschweber (Anthrax anthrax)
TRAUERSCHWEBER
ANTHRAX ANTHRAX

Trauerschweber (Hemipenthes morio)
TRAUERSCHWEBER
HEMIPENTHES MORIO

Wollschweber (Bombylius major)
WOLLSCHWEBER
BOMBYLIUS MAJOR

Trauerschweber (Hemipenthes morio)
TRAUERSCHWEBER
HEMIPENTHES MORIO

 (Hemipenthes vockerothi)

HEMIPENTHES VOCKEROTHI

 
André Mégroz, Quellenstrasse 10, 9016 St. Gallen, E-Mail: insects@bluewin.ch, Tel. 071 288 39 67
powered by mhs@internet AG