Home header1
DruckenSeite weiterempfehlenSitemap
NN (PINALITUS CERVINUS)
nn (Pinalitus cervinus) Allgemeine Infos
Gehört in die Familie der Miridae (Blindwanzen)

Foto © André Mégroz

weitere Bilder zu dieser Art
Kennzeichen und Grösse

Diese kleine, ca. 4mm grosse Blindwanzenart ist sehr variabel, gelbbraun bis goldbraun, kann jedoch auch leicht rötlich sein bis grünlich. Das zweite Fühlerglied ist im Übergang zum dritten schwarz, die Flügelspitzen sind rötlich.

Lebensraum und Verbreitung

Ist das ganze Jahr in Mitteleuropa und England zu finden, wegen ihrer Grösse wird sie meist übersehen; bevorzugte Pflanzen: Efeu, Esche und Hasel. Fotos: Schweiz, St. Gallen, 650 m, 3.1.2010 (in Wohnung).

Kann dünne Haut durchstechen, was Jucken und Rötung verursacht.

André Mégroz, Quellenstrasse 10, 9016 St. Gallen, E-Mail: insects@bluewin.ch, Tel. 071 288 39 67
powered by mhs@internet AG