Home header1
DruckenSeite weiterempfehlenSitemap
GROSSE HöCKERSCHRECKE (ARCYPTERA FUSCA) / ARCRYPTèRE BARIOLéE
Grosse Höckerschrecke (Arcyptera fusca) Allgemeine Infos
Gehört in die Familie der Acrididae (Feldheuschrecken)

Foto © André Mégroz

weitere Bilder zu dieser Art
Kennzeichen und Grösse

22 bis 42 mm lang, Grundfarbe variabel aber immer in Grüntönen (oliv, gelblich) mit kontrastreicher Zeichnung. Die Flügel des Männchens ragen etwas über das Körperende. Die Unterschenkel der Hinterbeine sind rot.

Lebensraum und Verbreitung

In Deutschland ist diese schöne Schrecke nur noch auf der Schwäbischen Alb anzutreffen. In der Schweiz praktisch nur noch im Wallis, Tessin, Engadin und Puschlav. Sie bevorzugt steile Halb- und Trockenrasen mit extensiver Bewirtschaftung. Foto 1 u. 2: CH, TI, Centovalli, Monte Comino, 1900 m, 30.7.2008.

André Mégroz, Quellenstrasse 10, 9016 St. Gallen, E-Mail: insects@bluewin.ch, Tel. 071 288 39 67
powered by mhs@internet AG