Home header1
DruckenSeite weiterempfehlenSitemap
GERANDETE JAGDSPINNE (DOLOMEDES FIMBRIATUS) / RAFT SPIDER
Gerandete Jagdspinne (Dolomedes fimbriatus) Allgemeine Infos
Gehört in die Familie der Raubspinnen (Pisauridae)

Foto © André Mégroz

weitere Bilder zu dieser Art
Kennzeichen und Grösse

Mit 22 mm (Weibchen) ist diese Spinne eine unserer grössten Arten. Sie gleicht der Wolfsspinne, die Grundfarbe ist braun und der ganze Körper ist von einem gelblichen bis hellbraunen Band umrandet.

Lebensraum und Verbreitung

Lebt in Feuchtgebieten wie Mooren, jedoch ist der Bestand zurückgegangen. Das Tier gilt heute als gefährdet. Die Spinnen können dank den feinen Beinhärchen infolge der Oberflächenspannung des Wassers sehr gut und schnell über das Wasser laufen. Sie kann sogar tauchen. Foto: 25.8.07, Rothenthurm, SZ, CH. Foto 2 - 5: CH, TI, Bolle, 28.8. - 2.9.2011.

Die Spinne baut kein Fangnetz sondern sondern ist ein Anschleich- oder Lauerjäger; ab Juni sieht man Weibchen mit Eikokons zwischen den Kieferklauen. Die Eier werden kurz vor dem Schlüpfen in die Vegetation gelegt und die Jungtiere werden dann in einem Schutzgespinst beschützt.

André Mégroz, Quellenstrasse 10, 9016 St. Gallen, E-Mail: insects@bluewin.ch, Tel. 071 288 39 67
powered by mhs@internet AG