Home header1
DruckenSeite weiterempfehlenSitemap
LINDENWANZE (OXYCARENUS LAVATERAE)
Lindenwanze (Oxycarenus lavaterae) Allgemeine Infos
Gehört in die Familie der Bodenwanzen (Lygaeidae). Sie wird auch Malvenwanze genannt.

Foto © André Mégroz

weitere Bilder zu dieser Art
Kennzeichen und Grösse

4–6 mm gross mit silbrig glänzenden Flügelmembranen, Grundfarbe der Tiere schwarz und braun.

Lebensraum und Verbreitung

Diese Wanze ist eigentlich eine mediterane Art und war lange in der Schweiz nur im Tessin zu finden. Heute hat sie sich auch nach Norden ausgebreitet (Deutschschweiz, Süddeutschland, Österreich), aber auch über das tropische Afrika bis nach Südafrika. Fotos 1 bis 3: 14.8.05, Locarno Monti, ca. 450 m, an Hibiscusknospen; Fotos 4 u. 5: CH, TI, Maggiadelta, 30.3.2010 (Foto 4 Massenauftreten an Lindenstämmen)

Die Tiere leben vor allem an Linden, Malven etc. Im Tessin werden sie oft an Hibiscus-Knospen gefunde. Spektakulär ist ihr periodisches Massenauftreten. Zu Tausenden können sie sich an einzelnen Bäumen In Basel wurde diese Wanze erstmals im Jahre 2004 festgestellt, und dies ebenfalls mit einem Massenauftreten. Es muss angenommen werden, dass sich die Tiere, nicht zuletzt wegen der Erwärmung, weiter nach Norden ausbreiten.

André Mégroz, Quellenstrasse 10, 9016 St. Gallen, E-Mail: insects@bluewin.ch, Tel. 071 288 39 67
powered by mhs@internet AG