Home header1
DruckenSeite weiterempfehlenSitemap
MAUSGRAUER SCHNELLKäFER (ADELOCERA MURINA (AGRYPNUS MURINUS; LACON MURINUS))
Mausgrauer Schnellkäfer (Adelocera murina (Agrypnus murinus; Lacon murinus)) Allgemeine Infos
Dieser Käfer gehört in die Familie der Schnellkäfer (Elateridae).

Foto © André Mégroz

weitere Bilder zu dieser Art
Kennzeichen und Grösse

12 bis 17 mm lang, charakteristisch gezeichnet grau gefleck relati kompakt, klettert oft an Gläsern und anderen Pflanzen hoch.

Lebensraum und Verbreitung

Ist sehr verbreitet praktisch in ganz Mittel Europa zu finden. Foto 1: St. Gallen, 22.5.05. Foto 2: CH, Flach, 18.5.2018. Foto 3: CH, GR, Haldenstein, 1.5.2009; Foto 4: F, Cévennes, 12.6.2010; Foto 5: CH, TG, Degenau, 7.8.2011 (mit abgeschabten Haaren und deshalb schwarz).

Die Larven der Schnellkäfer sind die im Gartenbau nicht unbedingt geliebten Drahtwürmer. Diese Käfer haben einen ganz speziellen Sprungapparat, in dem sie auf der Unterseite der Brust einen Dorn haben, denn sie spannen können. Legt man sie auf den Rücken, so lassen sie sich hochschnellen um wieder auf die Beine zu gelangen.

André Mégroz, Quellenstrasse 10, 9016 St. Gallen, E-Mail: insects@bluewin.ch, Tel. 071 288 39 67
powered by mhs@internet AG